Clan Tremere – Disziplin und Blutmagie

Jeder Kainit kennt die Gerüchte, die über die Bluthexer des Clans Tremere kursieren: Wenn sie einmal an Dein Blut herankommen, können sie Dir die schlimmsten Flüche antun oder gar zu ihrem Sklaven machen. Sie sollen das Feuer beherrschen und ebenso eine Vielzahl von Ritualen, die sie eifersüchtig geheim halten. Die Tremere schweigen sich darüber aus und behalten das Wissen über ihre Fähigkeiten geheim. Eins jedoch ist sicher: Sowohl das Blut als auch die Magie sind untrennbar mit diesem Clan verbunden, und sie haben eigene, unheilige Möglichkeiten, die Macht ihres kainitischen Erbes zu nutzen.

Nur die wenigsten der Ahnen wissen, dass die Tremere kein Clan wie die anderen sind, sondern einem sterblichen Magierzirkel entstammen, der sich mit Kainitenblut selbst erschuf. Bekannt ist aber die strikte Hierarchie, die innerhalb des Clans herrscht und die neben der öffentlichen Hierarchie der Gesellschaft und Politik besteht. Jeder Tremere wird darauf gedrillt, dem Clan und den Weisungen der Höherrangigen gehorsam zu sein und das Wohl des Clans über das eigene zu stellen. Ebenso weiß jeder Tremere, dass er nicht aufgrund emotionaler Sympathien geschaffen wurde, sondern weil er ein Talent besitzt, das den Zwecken des Clans dienen soll. Es ist seine Aufgabe, dieses Talent auszubauen und seine Fähigkeiten zu verbessern. Die Loyalität gegenüber dem Clan steht über allem anderen, weshalb eine nahe Bindung an den eigenen Erschaffer oder andere Tremere unterbunden werden, wo immer sie auftauchen.
Jedem Tremere ist bewusst, dass er einen endlosen und unerbittlichen Kampf führen muss, um sich weiter nach oben zu arbeiten. Der Aufstieg ist schwer – was tun in einem Machtgefüge, in dem die Mächtigeren sich nicht von selbst zurückziehen? Mit jedem Schritt nach oben wird es leichter, durch einen unbedachten Fehler umso tiefer herabzustürzen. Aber dafür wird ein Aufstieg mit Macht und Erkenntnissen belohnt, die jenseits der Vorstellungen der gewöhnlichen Kainiten liegt.

Die Tremere wissen um das Misstrauen, dass ihnen (zurecht) aufgrund ihrer Fähigkeiten entgegenschlägt. Auch aus diesem Grund halten sie sich bedeckt und hantieren nicht öffentlich mit ihren Fähigkeiten, sondern versuchen meist die graue Eminenz hinter den herrschenden Kainiten zu werden und aus dem Hintergrund heraus zu agieren.
In ihrem Äußeren orientieren sich die Tremere zumeist stark an der gehobenen Gesellschaft, da sie nicht zuletzt gemeinsam mit den Toreador und Ventrue zu den Patrizierclans der Camarilla gehören. Aber auch an ihre magischen Praktiken angelehnte traditionelle Kleidung oder Schmuck werden immer wieder gesehen.

Fähigkeiten von Haus und Clan Tremere

Neben ihrer Blutmagie gehören die Fähigkeiten, die Gefühle und Gedanken anderer Kainiten zu lesen und ihren Geist zu manipulieren zu den Fähigkeiten der Tremere.

Die Tremere haben keine traditionellen Namen.