Glasmalerei für’s Vampire Live

Glasmalerei RosenDie Reihe der kleinen und großen Bastelanleitungen fürs Vampire Live beginne ich mit einigen Tipps zur Glasmalerei auf Gläsern und Flaschen. Mit ein wenig Geschick und Geduld lassen sich recht einfach sehr schöne Stücke herstellen, die im Spiel ein guter Blickfang und etwas Besonderes sind.

Um anzufangen braucht Ihr nicht viel. Ihr könnt alles sowohl im Einzelhandel als auch auf eBay, Amazon oder anderen Online Shops kaufen.

Glasmalfarbe

Ich verwende für meine Glasmalerei die flüssige Glasmalfarbe von Hobbyline und habe damit durchgängig gute Erfahrung gemacht. Die Farbe ist sehr ergiebig und nach dem Einbrennen im Backofen spülmaschinenfest (was ich in Ermangelung einer Spülmaschine allerdings noch nicht testen konnte).
GlasmalfarbeNeben einer großen Farbpalette gibt es Konturenstifte für die flüssige Farbe. Das Gel der Konturenstifte (rechts im Bild) wird zusammen mit der getrockneten flüssigen Farbe eingebrannt. Von Marabu gibt es außerdem Glasmalstifte (links im Bild), die an der Luft trocknen und dann bis 40° spülmaschinenfest sind. Ich bevorzuge die flüssige Farbe, da mit den Stiften nicht wirklich feine Linien möglich sind und die weiße Farbe nicht sehr deckend ist. Kaufen könnt Ihr die Farbe unter anderem auf creativ-discount.de.

Pinsel

Wer für Glasmalerei die flüssige Farbe verwendet, braucht feine (wirklich feine) Pinsel, wenn etwas filigrane Muster geplant sind. Die Farbe wird auf dem Pinsel schnell dickflüssig, wodurch sich an der Pinselspitze ein dicker Tropfen bildet, der es schwer macht, feine Linien zu ziehen.
feine PinselFür die Rosen auf den beiden rechten Flaschen auf dem Foto habe ich Pinsel der Stärke 3/0 und 5/0 verwendet. Die Stärke 10/0 hat sich in den meisten Fällen als zu fein herausgestellt. Zudem sind hier die Borsten sehr kurz und es kann nur wenig Farbe aufgenommen werden, die dann wiederrum noch schneller dickflüssig wird und eintrocknet.
Solch feine Pinsel findet Ihr im Modellbau- und Miniaturenbereich. Ich würde die Pinsel nicht im Bastelladen zu kaufen, da sie hier erfahrungsgemäß doppelt bis dreimal so teuer sind wie im Rollenspielladen. Auf Amazon und eBay habe ich bisher die günstigsten Angebote gefunden.

Gläser

Meine Empfehlung: Nicht am Glas sparen. Es müssen nicht die Spiegelau Weingläser für 20€ das Stück sein, aber die günstigen von Nanu Nana sind auch nicht unbedingt nötig. Zu billige Gläser fühlen sich zu leicht und irgendwie nach Plastikglas an, was in meinen Augen später selbst die schönste Malerei abwertet. Schöne Glasmalerei verdient ein anständiges Medium 😉
FlaschenWer ein bisschen sucht und weiß, was er will, findet auf eBay eine Vielzahl schöner Weingläser für nicht zu viel Geld oder, ebenfalls auf eBay oder in verschiedenen Onlineshops (glaeserundflaschen.de, flaschenbauer.de oder flaschenland.de), schöne Flaschen in ausgefallenem Design. Alternaitv lohnt sich ein besuch bei Ikea, wo es schöne Weingläser für 1€ das Stück gibt. Die Toreador-Gläser für das Symposion 2015 stammen zum Beispiel vom Schweden und haben eine großartige Qualität. Wer einen „Vom Fass“ Laden bei sich in der Nähe hat, kann auch dort lieb fragen, ob er die Flaschen ohne Inhalt kaufen kann (wobei der Inhalt nicht zu verachten und äußerst delikat ist).
 
 

Tipps für die Glasmalerei

Das Meiste muss man selbst ausprobieren, da auch eine sehr gute Anleitung kein genaues Gefühl dafür vermitteln kann, wie es sich anfühlt eine Vorlage von einem flachen Papier oder Monitor auf ein rundes Glas zu übertragen, ohne dass die Farbe am Pinsel eintrocknet. Aber ein paar Tipps kann ich Euch trotzdem geben, um den Anfang leichter zu machen.

  • Fettfreie Gläser. Wascht die Gläser und Flaschen gründlich und trocknet sie gut ab, ohne mit den Fingern (die automatisch etwas fettig sind) auf die Fläche zu tappen, die bemalt werden soll. Auch Brillenputztücher sind geeignet, das Glas fettfrei zu bekommen.
  • Geduld. Es ist sehr frickelig, auf kleinen Flaschen oder runden Gläsern zu malen. Das braucht Übung, eine ruhige Hand und die angesprochene Geduld. Oft hilft es, die Zeichnung zwischendurch trocknen zu lassen und nach einer Pause weiterzumachen. Die Farboberfläche verändert sich während des Trocknens und muss evtl. nachgebessert werden.
  • Wasserglas und Taschentuch bereithalten. Zwischendurch muss der Pinsel immer wieder ausgespült werden, da die Farbe wie bereits gesagt schnell dickflüssig wird und sich dabei in den Haaren festsetzt. Außerdem können Linien, bei denen Ihr Euch vermalt habt und die schon zu trocken sind, um mit einem Taschentusch abgewischt zu werden, vorsichtig mit einem nassen Pinsel abgewischt werden, wenn sie noch nicht ein paar Stunden eingetrocknet sind.
  • Farbe nicht schütteln, sondern rühren. Gerade bei der weißen Farbe setzen sich die Farbpartikel am Boden des Glases ab. Wenn Ihr die Farbgläschen schüttelt, bilden sich allerdings viele kleine Blasen, die fast automatisch auf dem Pinsel und damit auf dem Glas landen, wo sie kaum noch wegzukriegen sind. Außerdem lösen sich die meisten Farbpartikel durch das Schütteln eh nicht wirklich vom Bodengrund. Nehmt zum Rühren einen Zahnstocher und kratzt damit ordentlich über den Boden des Gläschens, um nach Möglichkeit alle Partikel zu lösen.
  • Einbrennen. Die flüssige Farbe wird nach einer Trockenzeit von mindestens 4 Stunden bei 160° für 30min eingebrannt. Stellt die leeren(!) Flaschen und Gläser in den kalten Backofen, schaltet ihn auf 160° und wartet die halbe Stunde, wenn er die Temperatur erreicht hat. Ich lasse die Gläser danach im ausgeschalteten Backofen auskühlen. Passt auf, Glas nimmt die Hitze sehr gut auf und ist auch nach über einer halben Stunde im abgeschalteten Ofen noch sehr heiß.
  • Farbwahl. Wenn Ihr eine Flasche oder ein Glas beim Vampire Live verwenden wollt bedenkt, dass wir rote bis dunkelrote Getränke nutzen, wodurch bei gefüllten Gläser und Flaschen die meisten Farben nur verfälscht oder gar nicht sichtbar sind. Wirklich gut zu sehen ist das Weiß, da es deckend ist. Auch Hellrot kann gut erkannt werden. Gelb ist quasi nicht sichtbar, Blau, Grün, Braun und Schwarz sind halbwegs erkennbar.
  • Experimentiert mit den Konturenstiften. Wenn Ihr wirklich filigrane Zeichnungen wollt, solltet Ihr auf die Konturenstifte verzichten. Das Gel daraus ist sehr dickflüssig, so dass mit den Stiften sehr dicke Umrandungen gezogen werden. Ich habe bisher auch sehr gute Erfahrungen damit gemacht, die Ränder von Bildern einfach mit flüssiger Farbe zu zeichnen und später, falls ich mit einer deckenden Farbe darüber gemalt habe, diese Stellen noch einmal zu korrigieren.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Malen. Wenn Ihr weitere Tipps oder eigene Erfahrungen mit der Glasmalerei habt, würde ich mich über Rückmeldungen und Erfahrungsaustausch freuen.

2 thoughts on “Glasmalerei für’s Vampire Live

  1. Einige Möglichkeiten, wenn man sich mit dem Freihand-Malen schwertut:
    – Es gibt Schablonen im Bastelbedarf für diverse Motive, die auch auf Glas halten. Dann muss die freie Fläche einfach nur vorsichtig ausgefüllt werden.
    – Bei Gläsern: Das gewünschte Motiv ausdrucken, knapp ausschneiden und auf der Innenseite des Glases mit Klebestreifen befestigen. Dann können die Linien einfach nachgezogen werden.

    • fraubit

      Danke für die Tipps. Das werde ich bei komplizierten Mustern mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *