Seelenriss

Wie bereits geschrieben, ist der innere Konflikt ein wichtiges Merkmal der Karthasis Chronik. Eng damit verknüpft ist der Seelenriss.

Es ist Teil unseres Spiel, dass nicht jeder Mensch einfach geschaffen, also zum Vampir gemacht, werden kann. Die meisten Menschen würden diesen Prozess nicht überleben und sterben, selbst wenn der Vampir alles richtig macht. Die Erschaffung eines neuen Kainiten ist im Grunde ein perverser Akt: Ein Mensch wird ausgeblutet, bis er beinahe stirbt, und mit dem untoten Blut eines Monsters gefüttert, damit seine sterbliche Hülle qualvoll stirbt und er fortan selbst eine solch verdammte Existenz führt, die von Gewalt, Blutgier und dem unweigerlichen Untergang geprägt ist.
Einige wenige Menschen tragen durch entsetzliche Ereignisse, die sie durchlebt haben, schon einen tiefen inneren Konflikt in sich, der sie prädestiniert, als Vampir geschaffen zu werden. Bei den meisten Menschen verhält es sich allerdings anders: Ein Ahn muß die Anlage des inneren Konfliktes im Menschen erkennen und diesen eskalieren lassen, unter für den Menschen oft qualvollen Bedingungen. Diese Tortur wird Seelenriss genannt.

Dieses Brechen ist ein brutaler und zugleich intimer Akt: Es wird nicht nur der innerste heile Kern des Menschen unwiederbringlich zerstört, sondern auch der Ahn muss sich öffnen und seine Bestie nahe an die Oberfläche lassen, so dass er (wenn auch auf anderer Ebene) ebenso angreifbar ist wie der gebrochene Mensch.
Viele Kainiten haben dieses Erlebnis verdrängt, auch wenn immer wieder Flashbacks aufblitzen können. Andere erinnern sich sehr klar daran, insbesondere wenn sie vor dem Ahn stehen, der sie gebrochen hat. Einige haben sich ihre Erinnerung daran zurechterklärt, um sie irgendwie verkraften zu können.
Ein Seelenriss ist nichts, womit ein Kainit hausieren geht („Ah, Herr x, schön sie wiederzusehen. Sagen Sie, wie war denn Ihr Brechen damals so?“). Es ist nicht nur eine schmerzhafte Erinnerung, sondern auch eine große Schwäche: Er wurde an seinem empfindlichsten seelischen Punkt angegriffen und zerstört und trägt eine Wunde davon, die niemals heilen wird. Kein Thema, das für Small Talk geeignet ist.