Was kann, darf und soll der Gastgeber?

(Fast) Jeder Abend braucht einen Gastgeber. Er versendet die Einladung, stellt die Getränke und führt die Gäste durch den Abend. Geht es um mehr als ein gewöhnliches Domänentreffen, stellt er das kulturelle Abendprogramm. Aber der Gastgeber ist weit mehr als nur derjenige, der die nervige Organisation übernehmen muss.
 

Ein gelungenes Treffen macht Arbeit

Ein Treffen unter Kainiten ist in- wie offplay mit einem gewissen logistischen Aufwand verbunden. Es muss eine Location organisiert und diese hergerichtet werden. Nicht zu vergessen die Getränke, die besorgt werden müssen. Und das ist nur die notwendige Grundausstattung, wer dem Abend ein Thema verpasst, muss auch dieses noch vorbereiten. Inplay kann Dein Charakter sicherlich einen Großteil dieser Aufgaben an seine Ghule abgeben. Offplay bleiben sie aber doch an Dir hängen.
In Bremen haben wir den großen Vorteil, dass wir die Location schon sehr lange nutzen und die Spieltermine lange im Vorfeld feststehen, was die Suche nach einer Location unnötig macht. Auch ein Fundus-Grundpaket steht zur Verfügung, so nur noch eine individuelle Dekoration besorgt werden muss. Auch Kirschsaft wird vor den Spielen gekauft. So machen die Treffen zwar noch Arbeit, aber sie ist inzwischen zumindest überschaubar.
 

Alle Macht in Deinen Händen

Als Gastgeber hast Du die Macht, den gesamten Abend zu gestalten. Das klingt im ersten Moment nicht nach viel, ist auf den zweiten Blick aber enorm. Ganz dezent kannst Du alles steuern: Je nachdem, wie Du die Tische aufstellst, entscheidest Du, ob es es eine große Runde oder viele kleine Gespräche geben wird. Wenn die Gäste ihre Gläser an der Bar auffüllen müssen, lassen sich dort wesentlich leichter „zufällige“ Begegnunen einbauen, als wenn auf jedem Tisch Flaschen mit Getränken stehen. Die Dekoration transportiert ebenso eine bestimmte Stimmung wie die Beleuchtung und, natürlich, die Musik.

Als Gastgeber kannst Du manchen Gästen schmeicheln, indem Du Ehrenplätze für sie hast oder ihnen besondere Aufmerksamkeit zukommen lässt. Oder Du kannst sie beleidigen, indem Du ihnen eine Behandlung verwehrst, die Du anderen zukommen lässt. Kurz um: Die Grundstiimmung des Abends wird von Dir festgelegt.
 

Der Verlauf des Abends

Wer sich entscheidet der Gastgeber eines Treffens zu sein, übernimmt damit inplay eine gewisse Verantwortung. Auch, wenn es zeitweise eher lasch gehandhabt wird, wollen die Gäste unterhalten und willkommen geheißen werden. Nehme Dir einen Augenblick Zeit für jeden von Ihnen, und wenn es nur ein paar Minuten sind. Parallel dazu solltest Du ein Auge auf die Getränke und die Musik haben. Entweder, Du konntest einen Ghulspieler organisieren, der Dir diese Aufgabe abnimmt, oder Du sorgst dafür, dass sich jemand darum kümmert. Stehe Deinen Gästen bei Fragen zur Verfügung und kümmere Dich um ihre Probleme.

Auf Treffen mit geringem bis keinem gesellschaftlichen Anspruch kann all dies natürlich lockerer gehandhabt werden. Eine absolut feste Formel gibt es (glücklicherweise) nicht, an die sich jeder halten muss.
 

Pro-Tipp: Der Abend mit Programm

Wenn Du für ein Treffen ein Programm erdacht hast, z.B. ein paar Vorträge, überlege Dir im Vorfeld, wie Du sie in den Abend einflechten willst. Verzichte bitte darauf, zwischen den Vorträgen „irgendwelche“ Pausen zu machen. Denn nichts ist dröger, als auf einem Treffen zu sitzen und nicht zu wissen, ob man sich einen neuen Gesprächspartner suchen kann oder nicht, weil man nicht weiß, wann das Abendprogramm fortgesetzt wird. Ob Du einen Zeitplan aufstellst (und kommunizierst) oder die Pausenglocke aus dem Theater übernimmst ist Dir überlassen, aber ein Abend verliert ungemein an Tempo, wenn die meisten Charaktere ihn nur wartend verbringen.

Auf der anderen Seite kann dies natürlich auch ein nützliches Werkzeug sein. Wenn Du den Geist der Gäste einlullen willst, um ihre Wachsamkeit einzuschläfern, sind solche ständigen Pausen großartig dafür geeignet. Sie werden sich sehr bald nur noch darüber ärgern, dass sie auf den nächsten Beitrag warten, und wichtige Dinge im Hintergrund verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.